SG Niederlauer I/Strahlungen II – SG Urspringen-Sondheim/Rh. 0:3 (0:1). „Ein verdienter Sieg für die SG Urspringen-Sondheim/Rhön“, räumte der Sprecher des Gastgeber, Manfred Mellenthin, ein.

Der Gast gestaltete das Spiel durchweg überlegen und visierte nicht weniger als fünf Mal Pfosten bzw. Latte an. Allein vor dem 1:0 (34.) hatte der Favorit schon vier Mal die Qualität des Aluminiums geprüft. „Die Abwehr um Spielertrainer Roland Freibott hat ganz gut gestanden“, lobte Mellenthin. „Aber nach vorne gab es keine Entlastung, der Ball kam sofort wieder zurück.“ So wurde der Druck einfach zu groß, wenngleich der Außenseiter immerhin bis zur 69. Minute nur knapp hinten lag.

Auf dem Sportplatz in Strahlungen legten die Gäste, die mit dem Erfolg auf den 3. Platz vorstießen, entschlossen los, zeigten die deutlich bessere Spielanlage und wirkten dynamischer und spritziger. Zunächst aber hatten sie ihren Kampf mit dem Aluminium: Chris Heinrich (5./Pfosten), Jannik Stäblein (10./Pfosten; 25./Kopfball an die Latte) sowie erneut Chris Heinrich (30./Latte) fehlten nur Zentimeter zum Torjubel. Dann aber brach Chris Heinrich per Kopfball nach Flanke von David Heuring den Bann. Das bedeutete zugleich den Pausenstand.

Auch nach Wiederbeginn blieb der Gast Herr auf dem Platz (unter anderem Freistoß von Chris Heinrich an die Latte/55.). Markus Herbert grätschte den Ball nach einer David-Heuring-Flanke zum 2:0 ins Netz. Kurz vor Schluss zog Fritz Hey entschlossen zum 3:0-Endstand ab. Zuvor hatte in einigen Situationen Hausherren-Torwart Thomas Brückner prima gehalten. Bei der besten Chance des Hausherrn konnte Gästekeeper Johannes Friedrich einen Lupfer von Adel Nahdi mit Mühe klären.

Tore: 0:1 Chris Heinrich (34.), 0:2 Markus Herbert (70.), 0:3 Fritz Hey (90.).

Termine

25 Aug 2018;
Belegt
15 Sep 2018;
Belegt
27 Sep 2018;
Turmschützen Dorfmeisterschaft
02 Okt 2018;
Belegt

facebook