SG Niederlauer I/Strahlungen II – DJK Waldberg 0:4 (0:2). Die DJK Waldberg setzte ihren Aufwärtstrend mit einem souveränen 4:0-Erfolg (jetzt seit fünf Spielen unbesiegt) bei der SG Niederlauer I/Strahlungen II fort.

SG-Sprecher Manfred Mellenthin sah einen „verdienten Sieg“ der Rhöner, „sie waren spielerisch überlegen und wir hatten in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel entgegenzusetzen.“ In der ersten Halbzeit wussten sich die Hausherren ihrer Haut zu wehren, sahen sich aber mit 0:2 im Hintertreffen, „weil wir unsere Chancen nicht reingemacht haben.“ Im zweiten Durchgang dominierten die Gäste das Geschehen und lösten noch zwei Mal Torjubel aus.

„Wir haben gut mitgespielt, waren gut dabei“, lobte Mellenthin die SG für ihren Einsatz. Es wäre sogar ein schnelles 1:0 möglich gewesen, aber Christopher Lumpes Schuss wurde vom Verteidiger auf der Linie geklärt (3.). Die spielerischen Vorteile lagen auf Gästeseite, aber der Hausherr verstand zu kämpfen. Nicolas Krapf (nachdem Keeper Thomas Brückner zuvor noch pariert hatte) und Jonas Metz brachten die DJK auf Siegeskurs. Christopher Lumpe, Dominik Mauer und Adel Nahdi fehlte dagegen im Abschluss das Zielwasser bzw. das Glück. Zum Aufbäumen nach dem Seitenwechsel fehlten den Gastgebern die Mittel. Waldberg dominierte das Geschehen, ließ Ball und Gegner laufen und münzte seine Überlegenheit in zwei weitere Treffer zum 4:0-Endstand um. Ein Lob verdiente sich Keeper Thomas Brückmann. „Er hat einige Großchancen der Waldberger zunichte gemacht“, so Mellenthin.

Tore: 0:1 Nicolas Krapf (15.), 0:2 Jonas Metz (35.), 0:3 Mirko Kleinhenz (70.), 0:4 Kevin Rölling (90.).

Quelle: Rhön- und Saalepost

Termine

25 Aug 2018;
Belegt
15 Sep 2018;
Belegt
27 Sep 2018;
Turmschützen Dorfmeisterschaft
02 Okt 2018;
Belegt

facebook