SG Niederlauer I/Strahlungen II – FC Rottershausen 2:5 (0:3). „Ein verdienter Sieg, aber wir haben gut mitgespielt, unsere Chancen aber nicht ausreichend genutzt“

, resümierte SG-Sprecher André Mauer diese 90 Minuten. Vom Gästeteam zeigte er sich beeindruckt: „Spielerisch mit die beste Mannschaft, mit der wir es in dieser Saison zu tun hatten. Die werden oben mitmischen.“ Mauer attestierte dem FC eine „eiskalte Chancenverwertung“ in der ersten Halbzeit. Das 3:0 bedeutete mehr als die halbe Miete. Mit dem schnellen 4:0 nach Wiederbeginn „war das Thema erledigt“. Zumindest wurde der Außenseiter für seinen Einsatz noch mit ein bisschen Ergebniskosmetik belohnt.

„Das 3:0 zur Pause sieht deutlicher aus als es war. Wir haben gut mitgehalten und Paroli geboten“, so Mauer. Der Unterschied lag in der Chancenverwertung. „Da zeigte sich Rottershausen eiskalt“. Beim 1:0 traf Maximilian Seufert per Kopf nach Ecke, beim 2:0 Alexander Hirt aus kurzer Distanz. Beim 3:0 verlängerte Maximilian Seufert den Ball nach einem Querpass mit der Hacke in die Maschen.

Die guten Vorsätze der SG für den zweiten Abschnitt waren schnell über den Haufen geworfen: Christoph Helfrich traf zum 4:0 – die SG-Abwehr sah da nicht gut aus. Dass der Hausherr nicht resignierte und der FC nicht mehr so zielstrebig agierte, führte zu zweimaligem Torjubel: Thorsten Seufert fiel der Ball nach einer Ecke vor die Füße, er zog aus acht Metern ins lange Eck ab – 1:4. Ein Missverständnis in der FC-Abwehr nutzte Erik Hach zum 2:4. Alexander Hirt traf in der Nachspielzeit nach einem schnellen Gegenstoß zum 5:2-Endstand.

Tore: 0:1 Maximilian Seufert (9.), 0:2 Alexander Hirt (36.), 0:3 Maximilian Seufert (42.), 0:4 Christoph Helfrich (50.), 1:4 Thorsten Seufert (70.), 2:4 Erik Hach (75.), 2:5 Alexander Hirt (90.+1).

Quelle: Rhön- und Saalepost

Termine

25 Aug 2018;
Belegt
15 Sep 2018;
Belegt
27 Sep 2018;
Turmschützen Dorfmeisterschaft
02 Okt 2018;
Belegt

facebook