SG Unterweißenbrunn/Frankenheim – SG Niederlauer I/Strahlungen II 2:2 (2:0).

„Normalerweise müssen wir ein solches Spiel gewinnen. Aber wenn man nach 60 Minuten das Fußballspielen einstellt und der Gegner nicht aufsteckt, hat er sich das Unentschieden auch verdient“, sagte Hausherren-Sprecher Burkard Hergenhan nach dem Abpfiff der Partie in Weisbach....

 „Wir haben unser spielerisches Potenzial nicht abgerufen“, bemängelte er weiter. Und dennoch hätte es zum Erfolg reichen müssen. „Vor dem 1:2-Anschlusstor der Gäste hätten wir 3:0 oder 4:0 in Führung liegen können.“

Nach verschlafenem Start und der Beinahe-Gästeführung (5., „das hätte das 1:0 sein müssen“) bekam der Hausherr seinen Kontrahenten besser in den Griff und legte sich ein 2:0-Pausenpolster zu. Zum mit der Zunge schnalzen war das 2:0: Langer Pass von Lukas Kleinhenz in den Lauf von Mario Faulstich, der den Ball volley aus der Luft nimmt und ihn aus elf Metern ins Dreieck verlängert. Nach Wiederbeginn noch ein kurzes Strohfeuer des Gastgeber, Chancen auf die Vorentscheidung. Danach aber, nach einer Stunde, „Arbeitsverweigerung“. Die SG Niederlauer I/Strahlungen II witterte Morgenluft und kämpfte sich ins Match zurück. Marius Braun und, kurz vor Schluss, Steffen Heins 25-m-Freistoß in den Winkel belohnten den Abstiegskandidaten für seinen unbändigen Willen.

Tore: 1:0 Thomas Voll (8.), 2:0 Mario Faulstich (35.), 2:1 Marius Braun (66.), 2:2 Steffen Hein (89.).

Termine

25 Aug 2018;
Belegt
15 Sep 2018;
Belegt
27 Sep 2018;
Turmschützen Dorfmeisterschaft
02 Okt 2018;
Belegt

facebook