FC Poppenlauer – SG Niederlauer I/Strahlungen II 6:0 (4:0). Da war zum Ende des Doppelspieltages auf Seiten der SG einfach die Luft draußen

oder nicht mehr ausreichend vorhanden. Nach dem Sieg am Freitag fing sich der Gast beim FC Poppenlauer ein halbes Dutzend. Er stand von Beginn an auf verlorenem Posten. Die Hausherren legten den Grundstein für den klaren Heimsieg schon mit einem Dreierpack nach sieben Minuten.

Der FC war dabei selbst überrascht, wie gut es lief. Nach nicht einmal 60 Sekunden zappelte der Ball schon das erste Mal im Netz der SG nach dem Treffer von Florian Kleinhenz. Ein Hallo-Wach-Effekt? Im Gegenteil. Poppenlauer war überhaupt nicht zu stoppen und legte schnell zwei weitere Tore nach. Die Gäste waren zwar bemüht, konnten den kompakten Kontrahenten, der an diesem Nachmittag mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufwartete, kaum in Verlegenheit bringen. Nach einer halben Stunde war die Partie nach dem 4:0 schon so gut wie entschieden.

Der SG merkte man auch danach bei den warmen Temperaturen an, dass ihnen das zweite Spiel an diesem Wochenende in den Knochen steckte. Das nutzte der frischere und bessere Gastgeber konsequent aus und erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel auf 5:0. Der Gast gab trotz des aussichtslosen Rückstandes nicht auf und hätte zumindest den Ehrentreffer verdient gehabt. Stattdessen machte Kleinhenz das halbe Dutzend voll.

Tore: 1:0 Florian Kleinhenz (1.), 2:0 Tim Potschka (5.), 3:0 André Keßler (7.), 4:0 Jonas Hofmann (50.), 5:0 Tim Potschka (50.), 6:0 Florian Kleinhenz (75.).

Termine

15 Dez 2018;
Weihnachtsfeier
05 Jan 2019;
Dartturnier
18 Jan 2019;
Hallenturnier
09 Mär 2019;
Jahreshauptversammlung

facebook 

Spielplan Hinrunde 2018/2019 zum Download bzw. Ausdrucken