SG Niederlauer I/Strahlungen II – TV Jahn Winkels 3:5 (2:1). Die SG Niederlauer I/Strahlungen II setzte ihre Talfahrt mit der dritten Niederlage und jetzt schon 14 Gegentoren fort. Der Hausherr durchlebte ein Wechselbad der Gefühle: Dank der drei Tore von Erik Hach steuerte er bei einer 3:1-Führung auf Siegeskurs.

Dann wendete sich das Blatt, weil sich ab der 70. Minute zusehends konditionelle Schwächen offenbarten, die Kräfte nachließen und sich die Abwehr einmal mehr als nicht sattelfest erwies. Mit drei Treffern innerhalb von vier Minuten riss Winkels das Steuer herum (4:3) und setzte kurz vor Schluss das 5:3 drauf in einer Partie, in der drei Elfmeter verhängt und auch verwandelt wurden.

Den frühen Rückstand steckte die SG weg. Nicht zuletzt dank der Torjäger-Qualitäten von Erik Hach. Er erzielte den Ausgleich und traf später (einmal vor und einmal nach der Pause) vom Punkt zum 3:1. Ein Vorsprung, der bis zur 73. Minute mit viel Einsatz verteidigt wurde. Dann war's aus mit der Herrlichkeit. Winkels schlug in kurzer Zeit drei Mal erbarmungslos zu und riss die SG aus allen Siegträumen. Felix Mast, der das torreiche Match eröffnet hatte, setzte mit dem 5:3 auch den Schlusspunkt.

Tore: 0:1 Felix Mast (19., Foulelfmeter), 1:1, 2:1, 3:1 Erik Hach (27., 38./Foulelfmeter, 61./Foulelfmeter), 3:2 Abdi Hussein Harguma (72.), 3:3 Bashar Al Ali (73.), 3:4 Abdi Hussein Harguma (75.), 3:5 Felix Mast (89.).

 

Quelle: Rhön- und Saalepost

Termine

Keine Termine

facebook 

Spielplan Rückrunde 2019/2020 zum Download bzw. Ausdrucken