SG Arnshausen II/Reiterswiesen II/FC Bad Kissingen III – SG Niederlauer/Strahlungen II 1:7 (1:1). Der Bann ist gebrochen für die SG Niederlauer/Strahlungen, die im vierten Anlauf den ersten Saisonsieg schaffte. Und das mit einem beeindruckenden 7:1-Kantersieg in Arnshausen. Allerdings sah es zur Pause ganz und gar nicht nach solch einem klaren Ergebnis aus, da waren die Hausherren beim 1:1 noch gut im Spiel.

Deren Sprecher Christian Kiesel war zu diesem Zeitpunkt auch noch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die den Rückstand von Dominik Mauer, der nach einer guten halben Stunde per Flachschuss traf, kurz vor dem Pausenpfiff durch Felix Franz ausglich.

Aber was in den Köpfen der einheimischen Spieler im zweiten Abschnitt vorging, das wird wohl deren Geheimnis bleiben. Denn da zeigten sie sich total von der Rolle. Zwei Abwehrfehler bedeuteten kurz nach nach dem Seitenwechsel zwei Gegentreffer, aber das war doch kein Grund, gleich die Flinte ins Korn zu werfen. „Da war die Luft raus“, hätte sich auch Kiesel mehr Gegenwehr erwartet. Davon war nichts zu sehen, die Gegentore fielen wie reife Früchte, die SG Niederlauer/Strahlungen kam fast mühelos zu ihren Treffern.

 

Tore: 0:1 Dominik Mauer (33.), 1:1 Felix Franz (41.), 1:2 Erik Hach (48.), 1:3 Tim Krais (49.), 1:4 Konstantin Samojlov (73.), 1:5 Kirill Samojlov (74.), 1:6 Tim Krais (78.), 1:7 Markus Mellenthin (83.).

 

Quelle: Rhön- und Saalepost

Termine

Keine Termine

facebook 

Spielplan Rückrunde 2019/2020 zum Download bzw. Ausdrucken